Steinheimer Sportverein 1910 Germania erhält Förderung durch das Land Hessen

Kasseckert: Vereine sind wertvoll für den Zusammenhalt

Bild von Nattanan Kanchanaprat auf Pixabay
Bild von Nattanan Kanchanaprat auf Pixabay
„Das enorme Engagement unserer ehrenamtlichen Mitglieder in den Vereinen ist nicht genug zu würdigen“, betont der heimische Landtagsabgeordnete Heiko Kasseckert (CDU). So freut er sich mit den Mitgliedern des Sportvereins 1910 Germania über den Zuwendungsbescheid des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport in Höhe von 50.000 Euro.

Der Verein, der Fußball, Tennis und Gymnastik anbietet und mehr als 600 Mitglieder hat, hatte im vergangenen Jahr einen Antrag auf Gewährung einer Landeszuwendung für den Bau eines neuen Funktionsgebäudes gestellt. In dem 100 m² großen Gebäude in eingeschossiger Bauweise werden ein Aufenthalts-, Schulungs- und Gymnastikraum sowie ein Büro, eine kleine Teeküche, Toiletten und Lagerflächen zur Verfügung stehen. Der bereits vorhandene Umkleide- und Sanitärtrakt auf dem Gelände am Pfaffenbrunnen bleibt erhalten.

Bevor mit den Bauarbeiten begonnen wurde, hatte der SVG Steinheim sein altes Germania-Vereinsheim und das Sportgelände am Hellenhang, das in Erbpacht genutzt worden war, an die Stadt Hanau zurückgegeben. Das Gebäude war bereits marode und hätte mit großem finanziellen Aufwand saniert werden müssen. Bis zur Fertigstellung des neuen Vereinsheims nutzen die Vereinsmitglieder für ihre sportlichen Aktivitäten, zusammen mit einer Gruppe von Steinheimer Dartspielern, drei Container, die von der Stadt Hanau zur Verfügung gestellt wurden.

Kasseckert ist sich sicher, dass der Zuschuss der Hessischen Landesregierung eine sehr gute Investition ist. „Vereine sind neben der sportlichen Bewegung vor allem für das Gemeinschaftsgefühl und den Zusammenhalt zwischen den Mitgliedern wichtig. Gerade in den durch die Corona-Pandemie belasteten Zeiten wird vielen wieder bewusst, wie wertvoll der Austausch, die Gemeinsamkeiten, die gegenseitige Unterstützung und der Zusammenhalt in Vereinen sind.“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben