Presse
08.03.2019, 14:08 Uhr
Hauptsache Digitalisierung!?
Gastkolumne Hanauer Anzeiger

Er muss etwas wirklich Großes sein – der Pakt zur Digitalisierung der Schulen, der nach langer Diskussion zwischen Bund und Ländern geschlossen wurde. Man glaubt fast, der Digital-Pakt ist Revolution und Durchbruch in die schulische Zukunft, ja wahrscheinlich in die Zukunft überhaupt. Von nun an geht es bergauf in unserem Bildungssystem. Alle haben nur auf die Digitalisierung gewartet. Und genau darin liegt meines Erachtens der Trugschluss.

Egal in welchen Lebensbereichen – man muss heute nur das Wort Digitalisierung in den Mund nehmen, dann ist es von einer Art unglaublicher Zuversicht für die Zukunft begleitet, und der Verstand meldet sich förmlich ab. Selbst wenn auf Nachfragen nur die wenigsten eine konkrete Vorstellung haben, was die Digitalisierung im Detail sein soll und wie sie wirkt.

Ich bin kein Bildungspolitiker, aber Vater von zwei Kindern. Und ich kann mir aus eigener Erfahrung nicht vorstellen, dass die drängenden Probleme an den Schulen auf den Mangel an digitalen Geräten zurückzuführen sind. Eher im Gegenteil: Ich glaube, dass ein großer Teil der elementaren Lern- und Aufmerksamkeitsdefizite gerade auf die zu große Verweildauer an den digitalen Geräten zurückgeht. Es gibt ja kaum noch einen Jugendlichen, der nicht über ein Smartphone und/oder noch zusätzliche digitale Endgeräte verfügt. Und ich kenne auch bisher keinen Hinweis darauf, dass der Einsatz digitaler Technik die Lernleistungen signifikant erhöht. Diese Verantwortung für Bildung und Erziehung lässt sich nicht einfach mit der Digitalisierung abstreifen.

Natürlich darf das Thema auch an der Schule nicht vorbeigehen. Aber zu glauben, dass 5,5 Mrd. Euro bundesweit der Aufbruch in eine neue Zeitrechnung seien, ist naiv. Der auf Hessen entfallende Anteil beziffert sich auf 73 Mio. Euro pro Jahr, also rund 35.000 Euro pro Schule. Die jährlichen Aufwendungen im hessischen Bildungssystem umfassen dagegen 7,2 Mrd. Euro, also das Hundertfache. Zudem gibt es weder Konzept noch Vorgaben, ob es die technische Ausstattung, die Lehrerstellen und ihre Ausbildung oder die Lerninhalte sein sollen, die davon bedient werden. Aber darüber redet man nicht. Hauptsache Digitalisierung?!

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon