Presse
17.12.2018, 09:55 Uhr
Ist denn schon Weihnachten …?
Kolumne Gelnhäuser Nachrichten

Die vielen Lichter in den Fenstern, die beleuchteten Straßen, die Weihnachtsmärkte und eine Flut von attraktiven Geschenkeangeboten – kein Zweifel, bald ist schon wieder Weihnachten. Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Hektische Betriebsamkeit legt sich über den Kalender bis zum Heiligen Abend, genauso wie in den elf Monaten zuvor.

Das Jahr 2018 war ein spannendes Jahr. Wieder geprägt von internationalen Konfliktherden, einer Verschärfung der weltweiten Handelsbeziehungen, dem Ringen um die Regelungen zum Brexit, aber auch von einer Reihe innenpolitischer Themen, die unser Land beschäftigt haben. Begonnen mit einer schwierigen Regierungsbildung in Berlin, gefolgt von dem Sommertheater in der Hauptstadt und dem Beförderungschaos rund um den Verfassungsschutzpräsidenten. All das blieb bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen nicht ohne Folgen. Verluste auf der einen Seite und Zuwächse bei den Populisten sind das Ergebnis. Vor uns stehen gleichwohl wichtige Aufgaben. Es müssen dringende Verkehrsprojekte realisiert, die Digitalisierung, bei der Deutschland im internationalen Vergleich weit hinten liegt, kraftvoll angegangen und die Investitionen in Schulen ausgedehnt werden, weil eine gute Vernetzung und Bildung die Schlüssel für zukünftigen Wohlstand sind. Für diese und noch viel mehr Herausforderungen arbeiten wir in Wiesbaden bei den Koalitionsverhandlungen an einem guten Regierungsprogramm, damit sich Hessen auch in den nächsten Jahren gut und stabil, in einer Balance von Ökonomie und Ökologie, entwickeln kann.

Doch bei diesen vielen wichtigen Themen geht allzu oft der eigentliche Sinn der Vorweihnachtszeit und die christliche Botschaft des Weihnachtsfestes verloren. Wir lassen uns treiben, anstatt es der Natur gleich zu tun. Nämlich Innezuhalten und Kräfte zu sammeln für das nächste Frühjahr. Ich wünsche Ihnen eine frohe und gesegnete Vorweihnachtszeit, Zeit für Familie und Freunde und auch für sich selbst. In 2019 werden wieder große und kleine Aufgaben auf uns warten. Wir haben allen Grund, zuversichtlich in das neue Jahr zu blicken. In der Weihnachtsbotschaft sagt der Engel zu den Hirten „Fürchtet Euch nicht …“ In diesem Sinne sollten wir zufrieden und mit einem fröhlichen Herz dem neuen Jahr begegnen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon