Kurz notiert
26.10.2018, 16:48 Uhr | Heiko Kasseckert
Es geht um Hessen!
Es ist nicht die Zeit für Denkzettel oder rot-rot-grüne Experimente

Der kommende Wahlsonntag ist ein wichtiger Tag für uns Hessen. Da geht es nicht darum, was in der Welt oder in Deutschland passiert. Es geht darum, was in Hessen passiert und wie unsere Zukunft in den nächsten Jahren gestaltet wird. In den Schulen, bei der inneren Sicherheit, der Wirtschaftspolitik, dem Ausbau der Infrastruktur, der ärztlichen Versorgung, der Wohnraumentwicklung und vielen anderen Themen. Wir, die Bürgerinnen und Bürger, entscheiden das. Jeder Einzelne mit seiner Stimme. Und deshalb muss jeder zur Wahl gehen.

Wiesbaden/Hanau -

Alle Kandidaten/-innen haben sich in den letzten Wochen engagiert, um ihre Positionen, Inhalte und Ziel darzustellen. Die Bandbreite ist groß von inhaltsvoll bis inhaltsleer, von sachlich bis populistisch.

Hessen ist ein erfolgreich regiertes Bundesland und steht so gut da wie kaum ein anderes Land. Nach einer aktuellen Umfrage beurteilen die Bürger in Deutschland ihre finanzielle Lage so gut wie noch nie zuvor, dabei ist die Zufriedenheit der Menschen in Hessen am höchsten. Nach einer Prognos-Studie haben die Hessen die besten Zukunftsaussichten aller Bundesländer, und zudem werden in Hessen die durchschnittlich höchsten Löhne gezahlt.

Die Arbeitslosigkeit ist die niedrigste seit der Wiedervereinigung, die Ausgaben für Bildung liegen auf einem Rekordhoch. Schüler und Azubis können für 1 Euro am Tag in ganz Hessen mit Bus und Bahn fahren. Der Anteil der Erneuerbaren Energien hat sich in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt. Das Land hat in diesem Jahr so viel Geld in die Feuerwehr gesteckt wie nie zuvor, die Polizei wurde mit 1520 zusätzlichen Stellen aufgestockt. Vor zwanzig Jahren lag die Aufklärungsquote von Verbrechen bei 47 Prozent, inzwischen bei 63. Hessen zählt zu den drei sichersten Bundesländern Deutschlands.

Trotz allem spürt man in Gesprächen eine Verunsicherung darüber, ob es auch künftig so weitergehen wird. Auch wird Kritik am Umgang der Parteien untereinander, vor allem im Bund, geübt. Aber morgen geht es um Hessen. Darum, dass unser Land weiter stabil und verlässlich regiert wird. Es ist nicht die Zeit für Denkzettel oder rot-rot-grüne Experimente. Volker Bouffier hat unser Land erfolgreich regiert. Die CDU garantiert und sichert weiterhin diese Stabilität und Verlässlichkeit. Deshalb werbe ich am Sonntag für beide Stimmen an die CDU. Damit unser Land, unsere Wirtschaft und unsere Bürger nicht zum Spielfeld ideologischer Politik werden.

Es geht um jede einzelne Stimme, und ich würde mich freuen, wenn Sie mich und die CDU mit Ihren beiden Stimmen unterstützen und im Freundes-, Verwandten und Bekanntenkreis dafür werben.

Besten Dank und herzliche Grüße

Ihr

Heiko Kasseckert

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon