CDU Main-Kinzig MdL, Mitglied des Landtages, Erlensee, Niederdorfelden, Großkrotzenburg, Hanau, Maintal, Hessen Wahlkreis 41
Besuchen Sie uns auf http://www.heiko-kasseckert.de

DRUCK STARTEN


Presse
24.05.2019
Kasseckert sieht Vorteile einer Hanauer Katastrophenschutzbehörde

Der Schutz von Bürgerinnen und Bürgern sowie die schnelle und kompetente Hilfe für in Not geratene Menschen ist eine Aufgabe, die das Land Hessen gemeinsam mit den Landkreisen und Kommunen erfüllt. Feuerwehren, Hilfsorganisationen und das THW arbeiten über die Organisationsgrenzen hinweg zusammen und sorgen dafür, dass Bürgerinnen und Bürger zu Recht darauf vertrauen können, dass ihnen im Katastrophenfall der bestmögliche Schutz zuteilwird, betont der Landtagsabgeordnete Heiko Kasseckert. Die Risiken- und Gefahrenlagen können sich freilich verändern, sodass auch eine Anpassung der Organisationsstrukturen immer wieder neu überprüft werden muss, sagt Kasseckert. Gründe hierfür können der Schutz neuer oder kritischer Infrastrukturen, neue Herausforderungen durch die Veränderung des Klimas und damit einhergehenden, drastischen Wetterphänomenen oder auch das dynamische Wachstum einer Stadt wie Hanau sein. Hanau steht kurz vor Überschreiten der 100.000-Einwohner-Grenze, sodass hierfür auch die Bereithaltung einer Berufsfeuerwehr notwendig wird.

weiter

18.04.2019
Artikelbild

Mit Zuschüssen der Hessischen Landesregierung wurden erneut zwei Vereine aus dem Wahlkreis des CDU-Landtagsabgeordneten, Heiko Kasseckert, bedacht. Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport informierte die Tage die Turngemeinde 1882 e. V. Dörnigheim und den Schützenverein „Tell“ 1961 Rückingen e. V. über die zu erwartenden Landesmittel. Heiko Kasseckert freut sich sehr über die Gewährung der Fördermittel, die jeweils nahezu ein Viertel der Gesamtkosten abdecken und erheblich zur Weiterführung der Vereinsarbeit in beiden Vereinen beitragen.

weiter

12.04.2019
Linksideologische Ideen schaffen keine einzige neue Wohnung

In der Debatte um Wohnraummangel und bezahlbaren Wohnraum lehnt der wirtschafts- und wohnungsbaupolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Heiko Kasseckert, jegliche Enteignungen-Fantasien, wie sie von den Linken, aber auch von manchen Sozialdemokraten und Grünen, in die Diskussion gebracht werden, entschieden ab. Solche und andere regulatorischen Vorstellungen staatlicher Eingriffe gefährden die Investitionsbereitschaft von Unternehmen und privaten Investoren und verschärfen das Problem erst recht. Damit wird ein Klassenkampf ums Wohnen inszeniert. Den Bürgern wird suggeriert, dass die Schuld am Wohnraummangel und den hohen Mietpreisen nur bei den privaten Investoren liegt. Dabei sind die politischen Rahmenbedingungen der Grund für die zugespitzte Situation.

weiter

08.04.2019
Artikelbild
Gastkolumne Hanauer Anzeiger

„Der eine wartet, bis die Zeit sich wandelt, der andere ergreift die Chance und handelt“ – mit diesem Zitat kann man das Verhältnis zwischen Stadt und Kreis in Sachen Kreisfreiheit gut beschreiben. Über 40 Jahre sind Hanau und der Main-Kinzig-Kreis nach der Gebietsreform nun verbunden. In diesen 40 Jahren hat sich die Welt weitergedreht. Wachstum und Dynamik haben Städte und ländliche Räume unterschiedlich entwickelt. Hanau gehört zweifellos zu den Städten im Ballungsraum, die ihre Struktur, ihr Gesicht und ihre Bedeutung am stärksten positiv verändert hat – und Chancen, wie sie die Konversion früherer Militärflächen bot, ergriffen und genutzt hat.

weiter

04.04.2019
Eingriffe in Eigentum von Immobilieneigentümern nicht akzeptabel
Die Wohnungsbaupolitik in Hessen war am Mittwoch und Donnerstag Gegenstand der Debatte im Hessischen Landtag. Dazu erklärte der wohnungsbaupolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Heiko Kasseckert:
weiter

28.03.2019
Kasseckert freut sich über den Zuschuss für den Verein

Der Schießsportverein Hubertus Mittelbuchen 1911 e. V erhält in diesen Tagen die stolze Summe von 25.000,- Euro Landeszuwendung im Rahmen des Sonder-Investitionsprogramms „Sportland Hessen“. Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport bewilligt damit den Antrag des Vereins auf Gewährung einer Landeszuwendung. Eingesetzt werden die Gelder zur Sportstättensanierung und zur Modernisierung des Gewehrstandes. Der heimische Landtagsabgeordnete Heiko Kasseckert (CDU) freut sich, dass der Verein damit unterstützt wird.

weiter

18.03.2019
  • Vielzahl von Erfolgen bei Fluglärmverringerung erzielt, aber weitere Entlastungen bleiben auch in neuer Wahlperiode unser Ziel
  • Vereinbarung zu Lärmobergrenzen, ihre Festlegung im Landesentwicklungsplan oder die Lärmpausen sind wichtige Erfolge
  • Einsatz lärmärmerer Maschinen beschleunigen und Zahl der Verspätungslandungen verringern als weitere Maßnahmen
  • Auch in Zukunft alles technisch Mögliche, ökonomisch Vertretbare und rechtlich Zulässige tun, um Fluglärmbelastung zu verringern
weiter

08.03.2019
Gastkolumne Hanauer Anzeiger

Er muss etwas wirklich Großes sein – der Pakt zur Digitalisierung der Schulen, der nach langer Diskussion zwischen Bund und Ländern geschlossen wurde. Man glaubt fast, der Digital-Pakt ist Revolution und Durchbruch in die schulische Zukunft, ja wahrscheinlich in die Zukunft überhaupt. Von nun an geht es bergauf in unserem Bildungssystem. Alle haben nur auf die Digitalisierung gewartet. Und genau darin liegt meines Erachtens der Trugschluss.

weiter

04.03.2019

Das Land Hessen fördert die Anschaffung von Einer- und Zweierruderbooten des Hanauer Ruderclubs Hassia 1904 e. V. mit einer Festbetragsfinanzierung von 9.000 €. Dies teilte der CDU-Landtagsabgeordnete Heiko Kasseckert mit.

weiter

26.02.2019
Artikelbild

Die Stadt Hanau plant die Sanierung des Kunstrasenplatzes der Sportanlage an der Pumpstation in Hanau-Kesselstadt. Insgesamt werden hierfür Kosten von rund 192.000 € erwartet.


weiter