CDU Main-Kinzig MdL, Mitglied des Landtages, Erlensee, Großkrotzenburg, Hanau, Maintal, Hessen Wahlkreis 41
Besuchen Sie uns auf http://www.heiko-kasseckert.de

DRUCK STARTEN


Kurz notiert
18.12.2017, 17:42 Uhr | Heiko Kasseckert
Zukunft der Kleinen Parkwirtschaft gesichert
Kasseckert setzt sich für Wiederaufbau ein
 Als im Jahr 2015 die Kleine Parkwirtschaft im Staatspark Wilhelmsbad Ziel eines Brandanschlags wurde, ist auch ein Stück Hanauer Geschichte zerstört worden. Nachdem kriminalpolizeiliche Ermittlungen beendet wurden, hat das Land Hessen als Eigentümer der Immobilien umfangreiche Untersuchungen und Planungen zum Wiederaufbau der Gaststätte durchgeführt
Wiesbaden/Hanau -  Der CDU-Landtagsabgeordnete, Heiko Kasseckert, hat sich von Beginn an für den Wiederaufbau bei seinem Kollegen, dem CDU-Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, eingesetzt. Dieser konnte nun, rechtzeitig zum Weihnachtsfest, die Gastronomenfamilie mit der Mitteilung erfreuen, dass die Bauarbeiten zum Wiederaufbau im Sommer nächsten Jahres beginnen werden. Geplant ist neben dem kompletten Wiederaufbau der historischen Gaststätte auch der Neubau eines angeschlossenen Remisen-Gebäudes, in dem neben Küche, Kühl- und Personalräumen künftig auch öffentlich zugängliche, behindertengerechte Sanitäranlagen für den Staatspark Wilhelmsbad untergebracht werden. Kasseckert ist froh, dass die Bauarbeiten endlich losgehen. Der Landtag hat mit der Bereitstellung von rund 4 Mio. € im Doppelhaushalt 2018/2019 dafür die Weichen gestellt. „Ich freue mich sehr, dass der Staatspark Wilhelmsbad die Unterstützung der Landesregierung genießt. In den letzten Jahren wurden dafür insgesamt schon 19 Mio. € investiert“, so der CDU-Landtagsabgeordnete. Besonders freut sich Kasseckert aber für die Gastronomenfamilie, für die nach langer Durststrecke nun ein Licht am Ende des Tunnels scheint. Mehr Informationen unter https://wissenschaft.hessen.de/